zurück
vorherige Nachricht
|
nächste Nachricht

Flüchtlingskindern eine Freude machenl

OnckenStiftung verschenkt Puzzles und Malbücher

– Die OnckenStiftung will in Zusammenarbeit mit den Gemeinden des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden Flüchtlingskindern eine Freude machen. „Dank einer großzügigen Spende der Spar- und Kreditbank Bad Homburg können wir 500 Puzzles und 500 Malbücher verschenken“, erläuterte der Vorsitzende der Stiftung, Verlagsleiter Heinz Sager (Bad Homburg). Jede Gemeinde könne je bis zu zehn Puzzles und Malbücher im Oncken Verlag in Kassel kostenlos anfordern, um sie weiterzugeben. „So können die Gemeinden Flüchtlingskindern zeigen: Wir freuen uns, dass Ihr hier seid“, ergänzte Sager. Er hofft, dass die Aktion dazu beiträgt, Kontakte zwischen Gemeinden und den Familien von Asylbewerbern zu vertiefen. Für Gemeinden, die sich noch nicht engagierten, könnte die Aktion ein Anlass sein, erste Kontakte zu knüpfen. Beim Malbuch wie auch bei den Puzzles handelt es sich um Produkte mit Bezügen zur Bibel. Sager ist überzeugt, dass diese Geschenke dazu beitragen, Kindern und ihren Familien spielerisch die Wertegrundlagen der deutschen Gesellschaft nahezubringen, Anlass für Gespräche bilden und somit einen Beitrag zur Integration leisten. Bei Bedarf können Gemeinden auch mehr als die jeweils zehn kostenfreie Exemplare erhalten. Sager lädt sie ein, sich in dem Fall finanziell an der OnckenStiftung zu beteiligen. Die OnckenStiftung fördert die Verbreitung christlicher Literatur und Medien und engagiert sich im Bereich Bildung. Die Stiftung ist nach Johann-Gerhard Oncken (1800-1884) benannt, dem Begründer des Verlages und des Baptismus in Deutschland.

Interessierte Gemeinden sollten dem Verlag eine Mail schicken:

Buchhandlung@oncken.de

Klaus Rösler

(09.12.2015)