drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Weihnachten – das Fest der Liebe

Jugendgottesdienste in Selb erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Selb

Worum es an Weihnachten geht, beantwortete ein Jugendgottesdienst in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb. Unter dem Titel eines Liedes der Beatles „All you need is love!“ („Alles, was du brauchst, ist Liebe“) trafen sich am 15. Dezember 2018 vierzig Gottesdienstbesucher. Davon gehörten 21 nicht der gemeindeinternen Jugend „BEN“ an, berichtet Pastoralreferent Daniel Wenig. Acht Helfer machten bei dem 90-minütigen Gottesdienst mit. Christbaum, Plätzchen, Geschenke, Familienfest und Braten kämpften um Aufmerksamkeit, sagten Dennis Lotter, Mitglied im Leitungsteam der Jugend, und Daniel Wenig in ihrer Dialogpredigt. Es gäbe keine andere Zeit im Jahr, die so angefüllt sei, wie die Vorweihnachtszeit. „Die Bibel gibt auf die Frage, worum es an Weihnachten geht, eine andere Antwort! Das Fest hat nichts anderes als Gottes Liebe zu uns Menschen zum Ursprung. Das sollte auch an unserem Weihnachtsfest heute, im 21. Jahrhundert, die Hauptsache sein“, sagten sie weiter. „Gott liebt uns und will uns Liebe für unsere Mitmenschen geben. Dann wird Weihnachten 2018, ganz im Sinn des Urhebers, das Fest der Liebe“, so ihr Fazit. Die für den Gottesdienst angereiste Band „Hauptsache“ aus Unterfranken leitete musikalisch im Lobpreis an.

„Der Abend wurde von einem anschließenden Bistro und jeder Menge guter Gespräche abgerundet“, freut sich Daniel Wenig. Es war der fünfte und letzte Jugendgottesdienst des Jahres. Die alle zwei Monate zu wechselnden Themen stattfindenden Jugendgottesdienste erfreuten sich wachsender Beliebtheit. Zuerst kamen 20, dann 30 und nun 40 Interessierte“, schreibt Daniel Wenig abschließend. Die Gemeinde hat 78 Mitglieder.

Nicola Bourdon
(20.12.2018)