drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

500 Deckel für ein Leben

Verschlüsse von Getränkeflaschen aus Kunststoff können Leben retten

Ihren

– Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ihren-Westoverledingen beteiligt sich an der Aktion „500 Deckel für 1 Leben“. Sie hat einen entsprechenden Sammelbehälter in ihrem Gemeindezentrum aufgestellt. Darin werden die Deckel von Getränkeflaschen oder von Zahnpasta gesammelt, die aus hochwertigem Kunststoff bestehen. Sie werden dann zu offiziellen Sammelstellen weitergeleitet, um sie von dort aus zu Kunststoffgranulat verarbeiten zu lassen. Aus dem Erlös von 500 solcher Deckel kann eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung finanziert werden – etwa in den am meisten betroffenen Ländern wie Nigeria, Pakistan und Afghanistan, heißt es im aktuellen Gemeindebrief.

 

Die Idee für die Aktion stammt von dem Rotary Club in Portugal, der mit einer ähnlichen Aktion seit 2013 Rollstühle für bedürftige Menschen finanziert. Die deutschen Rotarier waren von der Idee sehr angetan und riefen ein Jahr später den Verein „Deckel drauf“ ins Leben, der sich nun in dem Kampf gegen die Kinderlähmung weltweit engagiert (deckel-gegen-polio.de). Wie der Verein auf seiner Internetseite mitteilt, konnten seit dem Start der Aktion im August 2014 rund 171.818.000 Deckel verwertet werden. Aus dem Erlös wurden über 342.300 Schluckimpfungen finanziert. Weil sich auch die Bill & Melinda Gates Stiftung in dem Bereich engagiert, die jede Spende verdreifacht, konnten sogar über eine Million Kinder Schluckimpfungen erhalten. In Europa gilt Kinderlähmung als ausgerottet und auch weltweit gibt es immer mehr Erfolge. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO gab es 2016 rund 3.700 Neuinfektionen. Im Jahr 2.000 waren es noch 71.900.  Die Gemeinde Ihren hat über 200 Mitglieder.

Klaus Rösler
(13.04.2018)