drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Billy Graham wurde 99

Sohn Franklin: Er erfreut sich einer stabilen Gesundheit

Montreat

Der bekannte Evangelist und Baptistenprediger Billy Graham (Montreat/US-Bundesstaat Nord Carolina) wurde am 7. November 99 Jahre alt. Wie sein Sohn Franklin mitteilte, erfreut sich der Jubilar einer stabilen Gesundheit. Zwar sei er „etwas ruhiger“ geworden und könne nicht mehr so gut hören und sehen, aber sein Geist sei wach. Seinen Lieblingsbibelvers habe er sich in großen Lettern in verschiedenen Zimmern an die Wand geheftet. Er steht im Galaterbrief 6,14: „Es sei aber fern von mir, mich zu rühmen als allein des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus, durch den mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.“ Sein Vater sei dankbar für alle Geburtstagswünsche und Gebete, sagte Sohn Franklin. Die Billy-Graham-Gesellschaft, der Franklin Graham ebenso vorsteht wie dem Hilfswerk „Samaritan’s Purse“ (in Deutschland: Geschenke der Hoffnung/Weihnachten im Schukarton), wolle das anbrechende 100. Lebensjahr zum Anlass nehmen, um jeden Monat ein Jahrzehnt der evangelistischen Tätigkeit von Billy Graham in den Blick zu nehmen. Man wolle aufzeigen, wie Gott durch Grahams Arbeit das Leben von unzähligen Menschen verändert habe. In seiner rund 70-jährigen Verkündigungstätigkeit hat er vor rund 210 Millionen Menschen in 185 Ländern gepredigt, auch mehrfach in Deutschland. Zuletzt war er 1993 beim Start der proChrist-Evangelisation in Essen mit dabei. Die per Satellit übertragene Veranstaltungsreihe zählte 980.000 Zuschauer.

Klaus Rösler
(10.11.2017)