drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Gottes Liebe kann Herzen neu entzünden

Konferenz „Erweckung der Herzen“ in der Gemeinde Kirchheim-Teck

Kirchheim/Teck

Jede Erweckung hat ihren Ursprung im Herzen des Gläubigen. Das erklärte Matthias Hoffmann (Hannover), Vorsitzender der Organisation „Vaterherz bewegt“, bei einer dreitätigen Konferenz Ende Oktober in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchheim/Teck. Das Treffen unter dem Motto „Erweckung der Herzen“ zählte 200 Teilnehmer. Nach Hoffmanns Worten kann „das Abfackeln menschlicher Feuerwerke und selbstgebastelter Leuchtraketen das echte Feuer Gottes niemals ersetzen.“ Für Hoffmann kann allein die Offenbarung der Liebe Gottes die Herzen neu entzünden. Hoffmann war von 1984 bis 1991 Pastor in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hannover-Walderseestraße.

Gastsprecher war Raul Reyes, der Pastor der charismatischen Gemeinde „Un estilo de Vida“ (Ein Lebensstil) in La Plata in Argentinien. Die Gemeinde besteht aus 150 Zellgruppen mit mehr als 1.500 Mitgliedern. Er berichtete von einer Erweckung vor rund 30 Jahren in dem Land. Tausende seien zum Glauben gekommen. Zeichen und Wunder hätten fast zur „Normalität“ gehört. Er sagte in Kirchheim: „Wir erlebten die Kraft Gottes, aber hatten letzten Endes kein Verständnis von der bedingungslosen Liebe des Vaters im Himmel.“ Kraft ohne Liebe könne auch verletzend sein. Wenn beides zusammen komme, könne man von himmlischer Erweckung sprechen. Am Beispiel der biblischen Geschichte vom blinden Bartimäus (Markus 10, 46 ff) lud Reyes ein, sich neu die Augen öffnen zu lassen für diese wunderbare Liebe Gottes. Zum Abschluss der Tagung ließen sich viele Teilnehmer segnen. Wie Gemeindepastor Günter Öhrlich der GEMEINDE sagte, sind zahlreiche Besucher der Tagung ermutigt worden, dafür zu beten und zu glauben, „dass eine neue Art der Reformation in unserem Land möglich ist“. Voraussetzung sei, dass die Herzen der Gläubigen neu entzündet werden. Die Gemeinde Kirchheim hat über 500 Mitglieder.

Klaus Rösler
(10.11.2017)