drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Mit 15 Filmen zum Glauben an Jesus Christus einladen

Alpha-International produziert Glaubensserie „Starte dein größtes Abenteuer“

Weimar

Die Macher des bekannten Alpha-Kurses, die evangelikale Beratungsorganisation Alpha International (London), haben eine neue Filmserie produziert. Unter dem Titel „Starte dein größtes Abenteuer“ werden die Zuschauer in 15 Folgen dazu eingeladen, sich mit den großen Fragen des Lebens und des christlichen Glaubens auseinander zu setzen. Zielgruppe seien junge Erwachsene, teilte die Zentrale von Alpha Deutschland mit Sitz in Weimar mit. Der Alpha-Kurs ist auch in den Gemeinden des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden weit verbreitet. Mitte Mai wurde der erste Teil der Filmserie online gestellt. Jede Woche soll ein neuer Teil folgen. Die Filme laufen auf PC, Fernsehen oder Beamer. Der Geschäftsführer von Alpha Deutschland, Alexander Graf zu Castell (Weimar), unterstrich in einer Pressemeldung die attraktive Aufmachung und einfache Handhabung der 25-minütigen Filme: „Unser Anliegen ist es, Gemeinden in ihrem Auftrag zu unterstützen, Menschen eine Begegnung mit Gott zu ermöglichen.“ Alpha International investierte in die Filme 1,7 Millionen Euro. Sie wurden in Indien, Kanada, Österreich, Italien, Australien, Chile, Kenia, Hong Kong, Israel, England und den USA produziert. Zu sehen ist neben dem Leiter und Gründer des Alpha-Kurses, Nicky Gumbel (London), unter anderem der päpstliche Hausprediger, der Kapuzinerpater Raniero Cantalamessa (Rom). Öffentlich gezeigt werden die Filme noch bis zum 10. September auf der Weltausstellung Reformation im „Alpha-Laden“ in der Lutherstadt Wittenberg. Der in England entwickelte Alpha-Kurs gilt weltweit als der meistverbreitete Einführungskurs in den christlichen Glauben. Mehr als 23 Millionen Menschen in 169 Ländern und 112 Sprachen haben ihn absolviert.

 

Klaus Rösler
(02.06.2017)