drucken Diese Nachrichten werden kostenlos von der OnckenStiftung zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Lichterfest in Mönchweiler

Die Baptisten waren mit einem Stand dabei

Mönchweiler

– In Mönchweiler im Schwarzwald gab es jetzt erstmals ein Lichterfest. Dabei war der Bürgerpark festlich erleuchtet, auf der Bühne gab es verschiedene Lichtdarbietungen und die angrenzenden Häuser wurden als Projektionsflächen für eine Lichterschau genutzt. Das Fest war von dem Bürgerverein „Generationenbrücke“ angeregt worden, der von allen Kirchengemeinden und politischen Gruppierungen, von Bürgermeister und Gemeinderat und vielen Vereinen unterstützt wird. Mit dabei war auch die Jugendgruppe der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde des Ortes, die zusammen mit der katholischen Kirche an einem Stand gegrillten Mai und Gemüsespieße anbot und dort auch evangelistische Traktate ausgelegt hatte. „Ziel war es, im Ort präsent zu sein und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Das ist auch gut gelungen!“, sagte Gemeindereferent Harry Blank der GEMEINDE. Trotz schlechten Wetters hätten 700 Interessenten das Fest besucht. Blank: „Wir bemühen uns als Gemeinde, bei möglichst vielen Dorfaktivitäten dabei zu sein und am Dorfgeschehen Anteil zu haben.“ Die Gemeinde Mönchweiler hat rund 90 Mitglieder.

 

Klaus Rösler
(01.11.2019)